Ruby's World

gelebtes, gestricktes, genähtes, gehäkeltes und mehr❧

Badebomben 28. September 2009

So also das war dann jetzt mein erster Versuch in Richtung Badezusätze : Badebomben.

Als erstes musste ich natürlich ein Rezept mit Lavendelblüten probieren…der Duft ist super🙂 Nur an der Konsistenz muss ich noch arbeiten. Sie waren arg brösselig und ließen sich kaum Formen…ok, das Formen ging schon nur waren sie nicht mehr aus der Form herraus zu bekommen, ohne sie wieder zu zerbrösel…noch ein wenig hier von und etwas davon…und irgendwann ging es.

Badebomben versuch 1 - lavendel

Ein bischen sieht es ja doch nach dreckigem Hackfleisch auf dem Bild aus *g*…die Farbe ist also auch nicht so der Hammer gewesen…sollte lila werden, war aber wohl nicht das richtige verhältnis der Farbe, jetzt ist es irgentwie „dreckig hellrot“. Ich hoffe wenigstens das sie mir das Baden versüßen werden.

Heute morgen musste ich dann gleich einen neuen Versuch starten – mit einem anderen Rezept, denn der Lavendel hat mich echt gefrustet😦
Also mein Zweitversuch sind Milchbadebomben (weiß). Die haben andere Grundzutaten, waren dann aber doch sehr matschi…mehr so wie grißebrei und ich hab von allem mehr reingegeben biss es so Keksteigmäßig war…zum Formen mit der Hand perfekt…während ich so formte fiel mir ein das ich gar nicht zusätzlich Zitronensäure reingegeben hab – die ist für den Sprudeleffekt verantwortlich…öhm naja wenigstens ist genug Milchanteil drin…für ein schönes Milchbad🙂

Badebomben versuch 2+3 - Milch + Veilchenl

Der dritte Versuch sind Badeperlen mit Veilchenduft (blau)- ohne viel schnick schnack, einfach das Grundrezept. Ich glaube, ich muss aber immer noch etwas an meiner Mischung tüfteln ABER ich konnte sie endlich ordentlich formen und wieder aus der Form lösen *freu* Alsoes wird😀

Jetzt müssen sie etwas trocknen…ich denke so 2-3 Tage, und dann werde ich mal probebaden🙂
Ich werde also berichten wies wird …und ob sie sprudeln🙂

Die Rezepte habe ich hier gefunden:

 

2 Responses to “Badebomben”

  1. lapetite2101 Says:

    Das ist ja mal was Schönes. Na ich weiß schon, wer sowas zu Weihnachten bekommt. *hehe*
    Und so schwer scheint es gar nicht zu sein. ^^ Wir hatten hier nebenan mal sonen Laden, der diese Kugeln verkauft hat, richtig große mit getrockneten Blüten dran usw…
    Hatte mir die Seite auch schonmal angeschaut aber das scheinbar überlesen. *brettvormkopfhab*

    Dank dir jedenfalls für den Tipp. Mach ich auch mal.

    GLG
    Monique

  2. ColdAngel6 Says:

    Hallo,

    ja mit dem Formen ist das nicht so leicht. Meine Freundin und ich haben auch einige Formen nicht heraus bekommen.

    Ich habe einfach immer erst einen Ball mit zwei Tischtennisbällen gepresst und dann noch mal ein halber Ball oben drauf gepresst. Die Kugel ist dann fest. So jedenfalls ging es am besten. Allerdings hatten wir paar problem Rezepte wo wir nicht wussten woran es lag, das die Mass nicht halten wollte. Zu trocken oder zu nass. Am besten ist es wenn die masse so brösslig aussieht wenn man sie matscht. n____n

    Ach ja Lila… ich verrate dir mal ein Geheimnis. Ich habe mittlerweile ja neue Rezepte die ich noch nicht geschaft habe ins internet zu bringen. Lila = Rote Lebensmittelfarbe und blaue Seifenfarbe. Die beiden Farben lassen sich hervorragend mischen und werden schön lila. Lebensmittelfarben lassen sich irgendwie nicht so schön mischen.

    Gruß ColdAngel6


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s