Ruby's World

gelebtes, gestricktes, genähtes, gehäkeltes und mehr❧

Weihnachts Giveaway 22. Dezember 2009

Filed under: verschenken vertauschen verkaufen — Frl. Fuchs @ 14:25
Tags: , , , ,

Ich hab mir gedacht ich mache Euch auch mal wieder eine kleine Freude und deswegen gibt es ein kleines Giveaway in der Weihnachtszeit.

x-mas Karte3 rot

nee meine Miezen gibt es nicht zu verschenken :D…das will auch keiner wirklich das sie ihm die Wohnung auseinander nehmen *g*…ich hab mir überlegt das ich etwas für die Person machen möchte…etwas was zu ihr passen wird…also müsst ihr mir eventuell, wenn das Los auf euch fällt, ein bischen über euch erzählen 🙂

Jetzt will ich aber erstmal wissen….was gehört für dich zu Weihnachten dazu…wenn du etwas bestimmtes hörst liest siehts…jemanden triffst…wann denkst du dabei an Weihnachten?

Ich liebe…auch wenn wir sonst nicht so viel Fern sehen…die Märchen in der Adventszeit und an Heilig Abend geht es nicht ohne Drei Haselnüsse für Aschenbrödel…gerne auch mehr als einmal *duckundweg*
*träum* so schöne Musik…

Außerdem weiß ich das Weihnachten näher rückt wenn ich Lust bekomme zu backen…ich mag die übervollen Kaufhäuser nicht, aber ich mag die schönen Winterwelten in den Centern…die Deko mit den kleinen Elfen und den ganzen blinkenden Glitzerkitsch. …Wichtiges must have in der Weihnachtszeit: Kandierte Weintrauben! Keine mit Schoki und keine Äpfel – es muss ein Spießchen Weintrauben sein 🙂
Ich liebe es unmenegen an Geschenken zu kaufen…und dann alles liebevoll einzuwickeln…das habe ich für morgen noch vor…aber erstmal muss ich mich an alle verstecke erinnern *g*

So also verratet mal was ihr so mögt und hinterlasst einen Kommentar! Zeit habt ihr bis zum 1.1.2010…denn ich denke jeder sollte eine Chance haben und grad an Weihnachten komme ich eher weniger an den PC und solltes du am ersten hier vorbeischneien und ich habe noch keinen Gewinner verkündet dann schreib dich ruhig noch dazu…vermutlich bin ich dann irgendwo eingeschneit 🙂
Ich bin schon ganz neugierig.

Ich Wünsche Euch Frohe Weihnachtstage
Eure Ruby

 

Freude ist 17. Dezember 2009

Filed under: mein leben und was sonst noch zu sagen ist — Frl. Fuchs @ 22:46
Tags:

wenn einem so kurz vor Weihnachten die Angst genommen wird.

Meine Mama hatte heute den Termin im Brustzentrum. Wir haben lange gewartet und sie wurde lange untersucht, mit dem besten ergebnis das man vor Weihnachten erwünschen darf. Keine Tumore in der Brust. Was bei der ersten Mammographie zu sehen war waren Zysten. Diese sind zwar nicht schön aber nicht gefährlich und können wohl auch nicht zu einem Tumor mutieren.

Wir sind alle so froh und erleichtert.
Vielen Dank für eure lieben Worte und fürs Daumendrücken 😀 es war nicht umsonst – es ist so schön zu wissen das da draußen jemand ist der mitfühlt. Fühlt euch ganz doll geknuddelt.

 

Schneeflöckchen -Weißröckchen 15. Dezember 2009

…wann kommst du geschneit…oder besser vorbeigeschneit damit ich dich vernaschen kann.

Der erste Schnee ist zwar am Wochenende gefallen *freu* aber immer noch zu wenig um liegen zu bleiben.

Also hab ich mir selber Schneeflöckchen gemacht. Das sind meine lieblings Plätzchen 🙂 Super einfach und schnell, wenig abwasch und wenig Küchen-Chaos. Das Rezept war früher schon in meinem Kinderbackbuch *g* inzwischen kann ich es fast auswendig.

Also hier der Nachschlag für unsern Buntenteller:

Schneefloeckchen Plätzchen

Wer sie auch mal Probieren möchet – ich teile germ mein Rezept mit Euch:

Du brauchst:

100g Mehl

250g Mondamin (Speisestärke)

100g Puderzucker (und ca 3-4TL extra für später)

1Pck. Vanillezucker

250g Magarine

Alles in einer Schüssel zu einem Teig verkneten…mit der Hand. Erst denkt man das ist viel zu trocken aber nach einer Weile des matschens wird es schon.

Dann eine runde kalt stellen…am besten eingewickelt in Frischhaltefolie 1-2Stunden in den Kühlschrank oder aufs Fensterbrett – ist ja jetzt schön kalt draußen aber eventuell bedenken das die ein oder ander Katze Interesse an dem Päckchen zeigen könnte 😉

Dann ein stück Teig zu einer Rolle formen und kleine Scheiben (ca. 1cm) abscheneiden.

Daraus kleine Kugeln rollen und mit einer Gabel plattdrücken. Am besten die Gabel ab und an in Mehl tauchen, auch schadet es nicht wenn deine Unterlage voller Mehl ist, dann bleibt nix kleben.

Die kleinen Plätzchen dann bei 175°C für ca 10-15min in den Ofen. (Meiner ist ein Umluftofen, und meine Plätzchen eher klein, deswegen backe ich sie genau 11min bis sie leicht goldfarben sind) und immer etwas platz zwischen den Keksen lassen – sie gehen noch ein müh auf…bei mir reicht der Teig für 3 locker gelegte Bleche.

Wenn der Wecker klingelt und du die Plätzchen aus dem Ofen rettest vergiss die Backhandschuhe nicht denn deine Hände brauchst du gleich nochmal 🙂

Jetzt schnell mit einem kleinen Sieb noch etwas Puderzucker über die Plätzchen streuen solange sie noch heiß sind dann belibt der Zucker nämlich dran kleben und zum Schluss schnell ein Probeplätzchen in den Mund 😀

Wem das ganze mit dem backen zuviel ist kann nach dem Teigkneten auch gerne aufhören, und sich mit der Schüssel aufs Sofa verkrümeln und den Teig so naschen (sehr lecker), allerdings übernehme ich keine Haftung für eventuell auftretendes Bauchkneifen…

Viel Spaß beim backen und lasst es euch schmecken

 

3.Advent 13. Dezember 2009

Volles Programm in meiner kleinen Welt.
Heute Nachtmittag hab ich fleißig Plätzchen gebacken…diese hier:

Engelsaugen plätzchen

Das sind Engelsaugen, ok sie sollen es darstellen…ein wenig Fantasie bitte!. Ein Rezept findet ihr zum Beispiel hier, das habe ich genommen. *yammi*

Damit ist dann schon mal ein Hüftschmeichler von meiner Backliste Gestrichen

Engelsauegn
Schneeflöckchen
Honigplätzchen
Weihnachtsmandeln
Mürbeteigplätzchen

Und dann habe ich mich ja getraut…
Bei uns gibt es heute Ente *quak* eine ganze…Rotkohl, Grünkohl, und Klöße.
Ich ess das ja alles super gern, mit ausnahme von Grünkohl,…aber gemacht habe ich so ein ganzes Vieh noch nie. Aber ich dachte wenn ich mir schon die Mühe machen dann kann es auch noch für mehr als einen Tag reichen,oder?

Für meinen Männe ist der Grünkohl…das Experiment schlecht hin…denn ich finde Grünkohl so eklig das ich ihn einfach nicht abschmecken kann…zumal ich ja auch wenn gar nicht wüsste wie er schmecken muss. Also habe ich mir alles nötige von meiner Mama erzählen lassen und hoffe jetzt das Beste. Ist ja nicht so das ein namhafter Hersteller von Grühnkohl auch deise Gläser anbietet wo in freundlichen Worten drauf steht fix und fertig und gewürzt…nee das wollte mein Männe nicht – das sah nicht schön genug aus *minigrrrrr* Frischer wär ihm ja am liebsten gewesen, den macht seine Mama immer…da wächst er ja auch im Garten, aber bei uns im Supermarkt „wächst“ der frische nur in 1kg Abpackungen *leider/gottseidank*
Und jetzt renne ich immer alle paar Minuten in die Küche umrühen, Vogel übergießen…Stoßgebet entsenden…und wieder zurück.

Drückt mir mal die Daumen das es alles wenigstens ein wenig essbar ist…so wie meine Küche jetzt schon aussihet will ich wenigstens beim Putzen nachher nicht hungrig sein. Einmal ist schon der Rotkohl explodiert…und meine Fleisen ziert jetzt hübsches blau-lila

Fotos reiche ich nach her nach…Falls die Wohnung nicht abfackelt…

Macht ihr eigentlich auch so leckres Essen…für euch und euren Schatz, eure eigene Familie, kommt die Verwandschafft vorebei ooder ladet ihr Euch bei euren Familien ein??? …machen wir zwei ja zu genüge uns einladen nebenan 😉 und an den Feiertagen sind wir eh einmal bei meiner und einmal bei seiner Familie und dann wieder bei meiner…meine Mama hat Urlaub und bekocht uns (wie immer 😉 ) *freu*

Fazit…es war wirklich lecker…hat sogar mein Schatz gesagt :D…aber man sollte wohl besser darauf achten auf welcher Seite der tote Vogel liegt…Brust unten ist nicht so lecker wie Brust oben…naja zumindest die Pelle war sehr watschi auf der Seite und auf der anderen wars zwar leckerknusprig, aber dann doch irgendwie Fleischlos…aber man lernt ja draus *g* vermutlich werde ich demnächst aber wohl einfach wieder nur Brust machen ohne den Rest drum rum 🙂

Ach ja eh ich es vergesse Meine liebe ehemalige Wollfee veranstaltet ein Blog-Candy…besucht sie doch mal

 

News Update 9. Dezember 2009

Ganz lieben Dank an Euch für die vielen lieben Worte. Ich habe ein paar Tage gebraucht um mich wider zu fangen. Es ist eben nicht einfach wenn man (viel zu oft) einfach nur nach dem äußeren beurteilt wird. Zumal ich ja durch die nette Ärztin (no2) weiß das es nicht ausschließlich am gewicht liegt und ich verstehe nicht wieso Ärztin no3 jetzt nicht einfach an diesem Behandlungsstrang ansetzten kann und nochmal meinen Zyklus checkt …also obe meine Eizellen jetzt ok sind oder nicht. Das hat sie halt gar nicht interessiert. Und es ist die selbe Praxis es ist meine Akte mit allen Befunden, man muss nur mal eben kurz gucken! Ja auch meinen Wunsch mal die Schwimmerchen vom Schatzie zum Sportcheck zu schicken fand sie völlig über flüssig. Ich mein wenn vielleicht alles nicht passt dann weiß ich was sache ist und fall nicht jedesmal wieder in ein tiefes Loch…naja es ist nicht jeden Moant so schlimm aber ab und an bilde ich mir schon mal ein Anzeichen für eine Schwangerschaft zu haben…oder wenn man denn mal doch ein paar Tage drüber ist wird man gleich ganz hibbelig. Nein es liegt halt nur an dem Gewicht…fragt sich nur noch wieso andere Dicke Frauen Mami wedern…irgendwas ist da faul die klauen die sicher aus dem Bälleparadies von IKEA…hatte ich ja auch schon im Hinterkopf 🙂
Einen Termin in der Charité werde ich mir auf jedenfall holen…da war ich übrigens schon mal ich glaube ’99. Ich hatte mal ein Magenband…an dem wäre ich nur leider fast gestorben und es ist in ner Not-op wieder entfernt worden(also ein paar Jahre später). also es ist nicht so das ich nicht schon mal übers abnehmen nachgedacht hätte…nur ist mir leben irgendwie lieber…in der Zeit wo ich damals abegnommen habe ist nämlich auch noch ein Organ flöten gegangen…dem hab ich zu schnell zu viel abbgenommen…also ich weiß wovon ich rede. Und ich weiß auch das die mir vermutlich nicht viel andere Möglichkeiten aufzeigen aber vielleicht gibt es ja mal wieder was neues 😉

Ich hab mich wieder ein wenig gefangen…Mein Bruder hat seine Op gut überstanden am Freitag und liegt jetzt eben einfach nur flach weil man mit so ner großen offenen Wunde an seinen vier Buchstaben eben nix machen kann außer liegen.

Meine Mama war am Montag (erst Mo wegen OP vom Brüderchen) nochmal beim FA…sieht eben nicht so rosig aus. Sie wurde jetzt in ein Brustzentrum überwiesen wo an der Stelle an der man bei der Mamographie die Veränderung gesehen hat noch mal punktuell geschaut wird. Sie hat eine sehr üppige Oberweite weswegen man das auf dem Gerät bei unserem FA nicht so eindeutig beurteilen kann.
Interessanter Weise ist diese Veränderung nicht das was meine Mom ertastet hatte. Also sie hatte da halt mal was gefühlt, das war aber nur ne geschwollene Drüse. Den „Tumor“ (oder was auch immer *hoff*) kann sie nicht ertasten.
In diesem Brustzentrum wird jetzt am 17.12. nochmal geguckt und dann je nach Befund mittels einer Vakuumbiopsie eine Probe entnommen…und dann sehen wir weiter

Mal was ganz anderes und vorallem erfreulicher.
Nachdem leider 3 meiner Gespenster gestorben sind – vermutlich hat was mit dem Futter nicht gestimmt ich weiß es nicht, vielleicht waren die Blätter schon angewelkt ohne das ich es gleich gesehen hab *schulterzuck* – sind zwei meiner Schrecken wieder gewachsen *freufreu*
Sie haben jetzt einen neuen Satndort in der Wohnung und ich eine neue Quelle für Futter und ich hoffe das ich sie nun doch noch in Montserkäfergröße erleben darf. Und wenn ich ganz großes Glück hab bekomm ich vielleicht auch noch mal zuwachs 😉

Hier mal ein Bildchen für Euch.
Mich fasziniert immer wider das sie nach dem Häuten mindestens doppelt so groß sind wie zuvor und ich frage mich wo sie das alles gelassen haben in der Zeit kurz vor dem nackig machen ???… die große war 30min zuvor genauso groß wie die kleine oben …

australische Gespenstschrecke11/2009 01

Übrigens nach dem es ja nun schon seit letzte Woche hier auf WordPress schneit, dachte ich ich stimme mein Blog mal etwas weihnachtlich ein 😉

 

Auf den Boden der Tatsachen 5. Dezember 2009

Gestern war ein schxxx Tag!
Alle rosa Traumwolken wurden aufeinmal böswilligst zerstochen und zum platzen gebracht. Es gibt öfter mal miese Tage, aber der Gestrige geht mit abstand in die Jahreshistorie ein.

Fangen wir also ganz von vorne an.
Highlight eines beschissenen Tages No 1
Um 10.15 hatte ich meinen langersehnten Termin beim FA. Und ich bin/war sicher eine der wenigen Frauen die sich darauf freut. Ganze zwei schlaflose Nächte hatte ich hinter mir – so aufgeregt war ich.
Wir wohnen hier ja nicht in der Stadt und auf einen Termin wartet man hier locker 6Monate, wenn man nicht in einer laufenden Behandlung ist und vorbeikommen und warten (so um die 4-6 stunden) darf man nur wenn man akute Schmerzen hat. Jedoch durfte ich trotz Termin noch über eine Stunde warten…alles nicht so wild bis dahin.
Endlich bin ich dran, mein Herz schlgt bis zum Hals, so viel Hoffnung liegt in diesem Termin…und dann knallharte Ernüchterung und herzlosen zerreisen des letzten Hofnungsschimmers.
Es ist die 3. FÄ in den letzten 2,5 Jahren… manchmal frage ich mich ob sich der eine oder andere Arzt überhaupt einen Kopf darüber macht wie das Leben auf der andern Seite des Tisches ist…wenn man einfach nur will das einem Jemand hilft und sich gekümmert wird?

Nach dem ersten Jahr unerfüllten Kinderwunsch ging ich zu meiner damaligen Ärztin…und die fing dann ganz dämlich an zu fragen…ich in der miesesten Position die man sich so beim FA vorstellen kann…ja, wie ist das denn bei ihnen so? Ist ihr Partner auch sooo dick? (Nein ist er nicht…unvorstellbar das ich jemanden abbekommen habe der nicht übergewichtig ist- ich weiß) Und wie klappt das bei ihnen mit dem „herzeln“ (wir wollen hier ja jugendfrei bleiben) ? (Na wie soll da schon klappen…so wie bei allen anderen auch! Ok mein Männe kann mich vielleicht nicht hochheben aber ansonsten haben wir noch keine Nachteile entdeckt – der Frau fehlt es anscheinedn an Vorstellungskraft) Genau in diesem Moment hätte ich übrigens aufstehen und gehen sollen…aber ich musste mir ja noch die volle Dröhnung anhören. Untersuchen wegen des Kinderwunsches? Erst wenn ich wieder auf Normalgewicht wäre… Normalgewicht ?…hmm ich glaube bei ihrer größe wären das iwas um die 70kg…davon bin ich Jahrzehnte, wenn nicht sogar Lichtjahre entfernt. Und auch wenn ich weiß das das ein oder andere Kilo weniger nicht schlecht wären ist es eben nicht damit getan mal eben 10kg oder 20kg abzunehemen – dann bin ich immer noch (zu) dick.
Fakt ist aber, das es viele Gründe gibt wieso Frauen keine Kinder bekommen. Witziger weise sind in den einschlägigen KiWu-Foren dutzende schlanker und normalgewichtiger Frauen, die ebenso wie ich vergeblich jeden Monat warten…bei denen sich aber jeder Arzt den Arsxx aufreisst um die Ursache zu finden. Nur ich, ich bin selber schuld.

Ärztin no2…ein gutes halbes Jahr später – weil ich solange auf den Termin warten musste- diesmal in einer Gemeinschafftspraxis. Super nett und Vorurteilsfrei… Ich hab mich wirklich richtig bei ihr „ausgeheult“ und erzählt wie es bei der andern war, und sie war so positiv eingestellt. Meinte das es wirklich Schwachsinnig wäre zu warten bis ich soo viel abgenommen hätte…weil dann wäre ich zu alt und dann hätten wir das gleiche Problem…also hat sie angefangen alles mögliche zu checken…raus kam nach 2 Monaten das meine Eizellen nicht funktionsfähig sind wenn sie springen…schuld war meine Schilddrüse…also musste ich mir einen Termin beim Internisten holen, der hat alles ordentlich eingestellt (dauerte auch wieder alles seine Zeit) und beim nächsten FA besuch einigten wir uns darauf das mein Schatz und ich es jetzt noch mal ein halbes Jahr probieren und ich mich dann wieder melde. Wichtig war ich hatte endlich wieder Hoffnung und nicht dieses Gefühl von Ohnmacht.
Ein halbes Jahr später war ich immer noch nicht schwanger…und holte mir meinen Termin…schock…meine Ärztin hat die Praxsi verlassen um sich selbständig zu machen – leider nicht hier und auch nicht in erreichbarer Nähe…

Und da wären wir bei Ärztin no3 bei der ich gestern war und die mich fragte ob ich denn schon mal darüber nachgedacht habe mein Gewicht zu reduzieren (ach was wirklich? – wäre ich ja nie drauf gekommen!)
Fakt ist das ich gestern mit einer Überweisung für das Adipositas Zentrum der Charité die Praxis verlassen hab und mit den Worten, das es ja nur daran liegt das ich zu viel Wiege, das sie mir eh nicht helfen könnte und das die von der Charité entscheiden sollen ob es überhaupt Sinnvoll (!) wäre für mich schwanger zu werden. Und wenn die das für richtig empfinden dann sollen sie mich in ein Kinderwunsch Zentrum überweisen. Wenn.

…ich bin dann mal eben kurz weg…heulen…was anderes bleibt mir ja eh nicht übrig. Denn den Traum vom eigenen Kind können mein Schatz und ich jetzt wohl ganz vergessen. Nur mein Herz und meine Seele können das nicht. Ich kann das nicht einfach bleiben lassen ,abschreiben und vergessen. Ich wusste schon das ich Kinder wollte, da dachte ich noch das das der Storch erledigt.
Und in den vergangenen 2,5 Jahren gab es so viele Hochs und Tiefs…manchmal kann man ein Zeit abschalten und alles in Ruhe auf sich zukommen lassen und dann gibt es wieder Begebenheiten wie diese oder andere die ziehen mich total runter.

Aber das war Gestern noch nicht alles: Highlight eines beschissenen Tages No2
Ich war zusammen mit meiner Mom beim FA…also nicht zusammen aber wir holen uns gern Termine nacheinander, weil wir wissen das wir lange warten müssen und weil wir dann quatschen und die Zeit schneller vergeht.
Meine musste noch zu Mamographie…und als ich Abends einkaufen ging in dem Supermarkt in dem sie arbeitet erzählte mir das die Sprechstundenhilfe extra zum Markt gekommen ist (vorteil wenn man auf dem Dorf wohnt) weil was nicht stimmt und das sie unbedingt Morgen nochmal zum Arzt kommen soll, sie muss dann auch nicht warten.
Mein Bauchgefühl und mein Verstand sagen mir das wenn die Sprechstundenhilfe zu dir auf Arbeit kommt das nie nie nie etwas banales ist.
Ich habe wirklich Angst.

Nicht das jemand denkt das wars schon.
Highlight eines beschissenen Tages No3
Wir kommen vom einkaufen nach Hause…ich hab noch was für meine Eltern mitgenommen, sie wohnen ja direkt neben an, und bring es ihnen rein, da steht mein kleiner Bruder (16J/1,83m) ganz aufgelöst auf der Treppe. Er hat nen Abzess am Allerwertesten, und deswegen sollte er heute zum Arzt. Leider ist gestern aber das Ding aufgeplatz und er hatte tierische schmerzen (er ist sonst ein ganz taffer der nicht so schnell sagt wenns irgendwo zwickt – also hat es sicher echt mies wehgetan) und überall lief ihm der Eiter runter… was hieß das er gestern Abend direkt noch ins Krankenhaus musste, wo sie ihm dann nochmal so ca. 3Schnapsgläser voller Eiter rausgeholt haben und heute wurde er opperiert. Ein ziemlich tierfer Abzess bis fast runter zum Knochen. Es ist alles gut gegangen und er ist heute Abend auch schon wieder zu Hause…muss nur noch jeden Tag zum Verbandswechsel ins KH.

Ganz ehrlich ?! Den Gestrigen Tag möchte ich am liebsten streichen und vorerst nie wieder dran denken.
Und falls jemand bis hier unten durchgehlaten hat…danke fürs lesen. Manchmal fühlen sich Dinke besser an wenn man sie mal aufschreibt.

 

New Moon 22. November 2009

guckt mal wo wir heut waren

Julie-New Moon

😀 Jaaaaaa….erst Twilight um 12h und im Anschluss NEW MOOM 😀

Er ist zu kurz und natürlich kein Vergleich…nur falls jemand diskussionslustig ist…aber soooo schön…also los geht ihn euch angucken.

Ok ich selbst wäre natürlich als kleine Bio.waffe durchgegangen…aber meine Ärztin hat mir wirklich versichert das ich keine Schweinefee bin und nur normal krank bin…immernoch 😦 habe stundenlang das Kino zusammengehustet…aber ich konnte mir Bella und Edwart wirklich nicht entgehen lassen…wir haben die Karten doch schon ne weile gehabt…und zum schluss tat mir mein Allerwertester und mein Rücken weh. Ich bin eben doch noch alles andere als Fit. Lieben Dank Euch allen für die Genesungswünsche…zur Zeit hält sich mein Fieber (vorallem abends) und der husten noch sehr sehr hartnäckig …meine Bronchien sind sooo zu das ich nur im halbsitzen überhaupt Luft im Bett bekomme und wegen des mangelnden schlafes nur halbtod vor mich hinvegetiere und eigentlich auch den computer links liegen lasse…aber meine Freude heute musste ich unbedingt mit euch teilen 🙂

Übrigens…
Julie steht voll auf Edwart…denn wieso auf den Prinzen mit dem weißen Pferd warten wenn man einen Vampier mit nem Volvo haben kann.